DE | EN

+43 2236 86 46 75
+43 676 954 69 21
[protected email address]

 

Strategisches Prozessberatung

 

 

Worum es geht

 

Unser Zugang zur Strategischen Prozessberatung baut auf dem Verständnis auf, dass letztendlich nur Sie als Klient wissen, was in Ihrer Organisation funktioniert bzw. nicht funktioniert.

 

Berater, die nach dem Telling-and-Selling oder Arzt-Patienten-Modell agieren, können unmöglich ohne zeitraubende Untersuchungen oder Präsenz bei Ihnen genug über Ihre Unternehmenskultur lernen, um erfolgsversprechende Lösungen vorzuschlagen.

 

Maßnahmen, die nicht mit den Mitgliedern Ihrer Organisation erarbeitet wurden, die wissen, was in ihrer Kultur Erfolg verspricht, werden meist falsch sein oder auf Ablehnung stoßen, da diese von einem Außenseiter kommen.

 

 

Fokussierung auf
  • Sanierungen
  • Restrukturierungen
  • Strategieentwicklung
  • Krisen & Konfliktsituationen
  • Fusionierungen & Akquisitionen
 

 

Vorgehensweise

 

Nach unserer Prozess-Beratungs-Methode nehmen wir uns die Zeit und verfügen über die Aufmerksamkeit, mit Ihren Führungskräften gemeinsam zum Kern des Bedarfes vorzustoßen.

 

Gleichzeitig berücksichtigen wir sämtliche inneren und äußeren Rahmenbedingungen, um wiederum mit Ihnen gemeinsam die gewünschte und bestmögliche Vorgehensweise zu gestalten. Wir verkaufen Ihnen keine Methoden oder erzählen Ihnen, was bei Ihnen wirken würde, sondern entwickeln mit Ihnen die für Sie passende Vorgehensweise.

 

In der konzeptionellen Ausgestaltung und der Umsetzung von Interventionsmaßnahmen werden Ihre Führungskräfte von uns unterstützt und begleitet.

 

Systemisches Projektmanagement Günter Hammer Organisationsentwicklung

 

 

 

 

Fallbeispiel

 

 

Exemplarische Ausgangssituation….

 

Die Süßwaren Produktions- und Vertriebs AG, die sich aus einem Familienunternehmen der 80er Jahre zu einem kleinen eigentümergeführten Konzern entwickelt hat, wurde an einen Schweizer Lebensmittelkonzern verkauft. Die Kernkompetenz der Süßwaren AG liegt in der hochtechnisierten und preisgünstigen Produktion sowie einem modernen Logistiksystem. Nebenher ist sie Segment-Marktführer in fünf Ländern in Zentraleuropa. Bisher wurde der Vertrieb großteils über eigene Shops abgewickelt, die dementsprechend hohe Fixkosten verursachten und das EBITDA 10% nie übersteigen konnte. Der neue Eigentümer baut auf das bisherige Managementteam, gibt jedoch die strategische Vorgabe, den Vertrieb in den nächsten 5 Jahren auf 80% Fremdshops bzw. Franchisenehmer umzubauen. Das Führungsteam steht dieser Vorgabe mit großem Zweifel und Widerstand gegenüber und wehrt sich mit allen Möglichkeiten gegen diesen Strategiewandel…

 

 

Mögliche Fragestellungen….

 

Wie kann der Widerstand gegen die strategische Neuausrichtung beseitigt werden? Wie kann dieses Team flankiert werden, um den Strategiewandel im Sinne des Eigentümers zu gestalten und die notwendigen Restrukturierung umzusetzen? Wie soll der Strategieprozess zeitgerecht umgesetzt werden, ohne dass Geld und Energie in Konflikte und Kollateralschäden fließen?

 

 

Lösungsansatz…

 

Unsere professionelle Prozessberatung sieht den Kern ihrer Aufgabe darin, den Boden und den Raum für widerstands-reduzierte und effektive Veränderungsprozesse auf Managementebene herzustellen. Wir entwickeln und gestalten ein Beratungssystem und den passenden Strategieprozess, in welchem Platz für Widerstand geschaffen wird, um diesen durch individuelle Einbindung und Partizipation bestmöglich in produktive und innovative Beiträge umzuwandeln. Sie reduzieren dadurch in schweren Vorhaben das Risiko von ungewünschtem Zeit-, Geld- oder Knowhow-Verlust.